Whalesongs Logo
Deutsch English
Whalesongs Logo
 

Hans-Werner Honert

Autor

Hans-Werner Honert, geboren 1950 in Leipzig, wuchs in Großdalzig (nahe Leipzig) auf. Nach dem Abitur 1969 an der Leibniz-EOS Leipzig veröffentlichte er erste Lyrik-Texte und begann im selben Jahr sein Volontariat beim Deutschen Fernsehfunk (DFF). Ein Studium am Institut für Kinematografie in Moskau - Meisterklasse von Prof. A.B. Stolper - schloss sich von 1971 bis 1975 an. 1976 startete Hans-Werner Honert seine Karriere als Regisseur beim DFF, wo er bis zur Auflösung des Künstler-Ensembles (1990, wirkte. Parallel war er als Mentor an der Hochschule für Film und Fernsehen Babelsberg tätig, veranstaltete Workshops am Filminstitut Accra (Ghana). Seit 1995 ist Honert Geschäftsführer und Produzent der SAXONIA MEDIA, die in Dresden gegründet wurde und heute in Leipzig ansässig ist. In dieser Funktion zeichnete er u.a. für verschiedene "Tatorte" des MDR (seit 1995) und des SFB (1997/98), zwei Beiträge zur "Ärzte"-Reihe (1997/98) sowie für die Serien "Leinen los für MS Königstein" (1997), "ln aller Freundschaft" und "Macius" verantwortlich. Auch bei den TV-Movies "Am Ende siegt die Liebe" (2000), "Brücken der Liebe" (2002), "Tage des Sturms", "Die Hollies" (beide 2003), "Hunger auf Leben" und "Eine Handvoll Briefe" (2004) sowie bei internationalen Koproduktionen - beispielsweise "Unser fremdes Kind" (1997), "Nach dem Ende der Welt" (1999), "Die Reise nach Jerusalem" (2003) - fungierte er als Produzent.
Schon seit 1976 machte er sich ferner als Autor von Kinder- und Erwachsenenhörspielen sowie von TV- und Kinostoffen einen Namen - zuletzt mit den Filmen bzw. Fernsehspielen "Unser fremdes Kind", "Ein brauchbarer Mann" (1989), "Tage des Sturms" sowie mit mehreren "Tatorten", darunter "Der Fluch des Bernsteinzimmers" (1999 und "Quartett in Leipzig" (2000). Am MDR-"Tatort" kennt sich Honert besonders gut aus: Er erfand die Figuren der Kommissare Ehrlicher und Kain, die Anfang 1992 Bildschirm-Premiere feierten. Regie führte Hans-Werner Honert bisher beispielsweise bei einzelnen Beiträgen der Senderreihen "Polizeiruf 110" (1983 bis 1993 und "Tatort" (seit 1992), bei Kino- und TV-Produktionen wie "Trutz" (1991) sowie für verschiedene Folgen der Serien "Gegen den Wind", "Wolkenstein", "Feuerbach" und "Der Fahnder".

Titelverzeichnis von Hans-Werner Honert

Judas Ischariot (Buch)

Schnellsuche

 

Kooperationspartner

Hartmann & Stauffacher
Verlag für Bühne, Film, Funk und Fernsehen

Unser Partner-Verlag für niederdeutsche Fassungen