Whalesongs Logo
Deutsch English
Whalesongs Logo
 

Moses Wolff

Autor

Moses Wolff ist ein Münchner Schauspieler und Autor. Er wirkte in vielen Theater-, Fernseh- und Kinoproduktionen mit, kickte im defensiven Mittelfeld bei der von Lothar Matthäus und Günter Güttler trainierten TV-Fußball-Gurkentruppe "Borussia Banana", war der Braumeister Helmut Farmbacher bei "Dahoam is dahoam" und produziert für die Online-Portale des Satiremagazins TITANIC und der SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG die Comedyserie "Wildbachtoni". Den Wildbachtoni spielt er selbst.

Für die Printausgabe der TITANIC arbeitet er als Zeichner und Autor. Außerdem schrieb er jeweils eine Kurzgeschichte in den Büchern „Sex – von Spaß war nie die Rede 2“ (Satyr Verlag, 2009) und „Wiesn-Liebe“ (Claudia Gehrke Verlag, 2010). Gemeinsam mit Bert Fizz schrieb er den surrealistischen Roman "Kein Fuzzy Naval für Folicaldi“ (Pro Literatur Verlag, 2005). Mit Peter Zentner textete er das Musical „Laura und Kieselstein“ (Whale Songs, 2009), zu dem Christian Bruhn die Musik schrieb. Er schrieb einige Liedtexte, u. a. für die Kinder-CD „Ich rap mir die Welt“, das 2009 gemeinsam mit Carolyn Breuer, Sabine Bohlmann, Paulina Bohlmann und Christian Sudendorf entstand (notnowmom records). 2003 erschien zusammen mit SalBan Moses Wolffs Musik-Debutalbum "Verbissenlos" (Oszillation Records), 2007 folgte in Zusammenarbeit mit Hans-Peter Krohn "Perlen vor die Säue" (auf Konstantin Weckers Label Laut & Luise). Seit 2007 leitet er gemeinsam mit Jaromir Konecny und Michael Sailer die wöchentliche Lesebühne "Schwabinger Schaumschläger Show“ (gefördert vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München), bei der er jede Woche liest.

Titelverzeichnis von Moses Wolff

Laura und Kieselstein (Buch, Liedtexte)

Schnellsuche

 

Kooperationspartner

Hartmann & Stauffacher
Verlag für Bühne, Film, Funk und Fernsehen

Unser Partner-Verlag für niederdeutsche Fassungen