Whalesongs Logo
Deutsch English
Whalesongs Logo
 

Stephan Benson

Autor

Nach Schauspielengagements u.a. am Staatstheater Stuttgart, am Schauspielhaus Zürich und am Hamburger Thalia Theater lebt Stephan Benson heute als freischaffender Künstler in Hamburg.

Er ist als Schauspieler in Serien, Krimi-Reihen und Fernsehspielen ebenso zu sehen wie in ambitionierten Film- und Theaterproduktionen.

Benson ist außerdem ein renommierter Hörbuch- und Synchronsprecher sowie Interpret bei literarischen Veranstaltungen. Er gab seine Stimme unter anderem Kenneth Branagh, Billy Bob Thornton, Jon Hamm, Bernard Campan, Ulrich Thomsen, Josh Lucas und Daniel Craig und las gemeinsam mit Schriftstellerinnen und Schriftstellern wie Herta Müller, T.C. Boyle, Claude Lanzmann oder John Irving.

In der Spielzeit 2015 / 2016 läuft sein Jukebox-Musical »Falling in Love« am Theater Kanton Zürich. Das Opernhaus Zürich brachte Mozarts »Der Schauspieldirektor« heraus – in Stephan Bensons neuer Textfassung.

Autorentätigkeit:

FALLING IN LOVE Jukebox-Musical (Theater Kanton Zürich, Winterthur 2015)

BEATLES FOR SALE Jukebox-Musical (Theater Kanton Zürich, Winterthur 2012)

SPLEEN Rezitation nach Texten von Joris Carl Huysmans und Charles Baudelaire (der...zwischenraum, Hamburg, 2011)

MÄNNER, MASTEN UND MATROSEN Seestück mit Liedgut (Ernst Deutsch Theater, Hamburg, 2007)

MELVILLES REISEN - SEHNSUCHT NACH DEM WEISSEN WAL Hörspiel nach Texten von Herman Melville (Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg, 2002)

SAG MIR, DASS DU MICH LIEBST Hörspiel nach Briefen von Erich Maria Remarque (Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg, 2001)

DIE MELANCHOLIEIST EINE FRAU MIT FLÜGELN Collage nach Texten von Burton, Földényi, Nestroy u.a. (Thalia Theater, Hamburg, 1996)

VERSCHIEDENE MÄRCHEN- UND KINDERSTÜCKE (Freilichtbühne Coesfeld, 1989-1995)

Titelverzeichnis von Stephan Benson

Der Schauspieldirektor (Sprechtext)

Schnellsuche

 

Kooperationspartner

Hartmann & Stauffacher
Verlag für Bühne, Film, Funk und Fernsehen

Unser Partner-Verlag für niederdeutsche Fassungen